KMUs davon zu überzeugen, dass sie anfällig für Cyberangriffe sind, kann schwierig sein – sie dazu zu bringen, in mehr Cybersicherheit zu investieren, kann sich als echte Herausforderung erweisen. Um in beiden Fällen erfolgreich zu sein, können MSPs drei Funktionen verwenden, die den vollen Wert von Vade Secure for Microsoft 365 schon während der Testphase offenbaren.

1. Überwachungsmodus begrenzt Risiken für KMUs

Während im Schutzmodus alle Filterfunktionen für Vade Secure for Microsoft 365 aktiviert sind, analysiert der Überwachungsmodus nur den E-Mail-Verkehr, unternimmt jedoch nichts, was die Gefahr, dass prioritäre E-Mails blockiert oder falsch klassifiziert werden, reduziert.

Für risikoscheue KMUs, die Bedenken haben, einer neuen E-Mail-Sicherheitslösung in ihrer Umgebung weitreichende Berechtigungen zu geben, ist der Überwachungsmodus ein wichtiges Verkaufsargument. Als MSP haben Sie damit die Möglichkeit, die Wirksamkeit der Lösung nachzuweisen und gleichzeitig Ihren Kunden einen risikofreien Test anzubieten.

Wenn Sie als MSP allen Kunden einen einzigen, standardisierten Stack anbieten, können Sie während der anfänglichen Bereitstellung den Überwachungsmodus verwenden, um sicherzustellen, dass alles reibungslos läuft, und dann in den Schutzmodus wechseln, um den vollen Funktionsumfang zu nutzen.

MSPs können während des POC leicht vom Überwachungs- in den Schutzmodus umschalten
MSPs können während des POC leicht vom Überwachungs- in den Schutzmodus umschalten

2. Der Vergleichsbericht zeigt die Erkennungsrate von Vade im Vergleich zu EOP

Es ist bekannt, dass EOP bei der Phishing-Erkennung an seine Grenzen stößt, aber viele KMUs sind immer noch nicht davon überzeugt, dass sie in weitere E-Mail-Sicherheit investieren müssen. Um zu zeigen, wie viele Bedrohungen EOP übersieht, können Sie mit dem Vergleichsbericht die Erkennungsrate von Vade im Vergleich zu EOP quantifizieren. 

Der Vergleichsbericht, der sowohl im Überwachungs- als auch im Schutzmodus verfügbar ist, ist ein Live-Benchmarking, das aufzeigt, wie nützlich die Verwendung von Vade Secure for Microsoft 365 zusätzlich zu EOP ist. Wenn Sie Ihren Kunden zeigen, welche Bedrohungen Vade erkannt und Microsoft übersehen hat, ist dies eine deutliche Botschaft an KMUs, die glauben, geschützt zu sein. Der Vergleichsbericht ist auch ein wirksames Instrument bei Vertragsverlängerungsgesprächen, da er die laufende Kapitalrendite der Lösung aufzeigt.

Der Vergleichsbericht zeigt die Bedrohungen auf, die Vade erkannt und Microsoft übersehen hat
Der Vergleichsbericht zeigt die Bedrohungen auf, die Vade erkannt und Microsoft übersehen hat

3. Protokolle und Berichte zeigen die E-Mail-Angriffe, die über die E-Mailadressen Ihrer Kunden laufen

Während des gesamten Tests sollten Sie Ihren Kunden die Bedrohungen zeigen, die über ihre E-Mailadressen laufen. In Vade Secure for Microsoft 365 können Sie die E-Mail-Protokolle Ihrer Kunden einsehen und E-Mails protokollieren, die als Phishing, Malware, Spam oder Spear-Phishing klassifiziert sind. Abhängig von der Dauer des Tests sollten Sie sich immer wieder bei Ihren Kunden melden, um über die E-Mail-Bedrohungen zu sprechen, die von Vade Secure im Überwachungsmodus erkannt, aber nicht entfernt wurden.

Während die E-Mail-Protokolle alle von Vade Secure klassifizierten E-Mails aufzeigen, bietet das Threat-Dashboard eine umfassendere Ansicht der erhaltenen Bedrohungen, die Aufschluss über die Angriffsarten gibt, mit denen Hacker Ihre Kunden ins Visier nehmen.

Wie der Vergleichsbericht sind auch die E-Mail-Protokolle und der Bedrohungsbericht eine wirkungsvolle Möglichkeit, Ihren Kunden die Realität der Bedrohungen, die sie erhalten, verständlich zu machen. Berichte können geplant und an mehrere Empfänger versandt werden, sodass der Wert der Lösung für Kunden und Interessenvertreter im Zentrum ihrer Aufmerksamkeit bleibt. Darüber hinaus geben sie Aufschluss darüber, welche Benutzer bei E-Mail-Angriffen angesprochen werden, was Ihnen und Ihren Kunden hilft, Benutzer zu identifizieren, die zusätzliches Training benötigen.

E-Mail-Protokolle geben Aufschluss über Absender und Empfänger von E-Mails sowie über die Betreffzeilen von bösartigen E-Mails.
E-Mail-Protokolle geben Aufschluss über Absender und Empfänger von E-Mails sowie über die Betreffzeilen von bösartigen E-Mails.
Der Bedrohungsbericht lässt sich für MSPs leicht exportieren und kann beim POC an Kunden weitergegeben werden.
Der Bedrohungsbericht lässt sich für MSPs leicht exportieren und kann beim POC an Kunden weitergegeben werden.

Sicherstellen erfolgreicher Tests

Für KMUs ist es wichtig zu verstehen, was sie vom Test erwarten können. Dadurch, dass Erwartungen im Voraus festgelegt werden, gibt es weniger unerwartete Überraschungen. Der Zeitrahmen für den Test sollte z. B. vorab vereinbart werden, Ihre Kunden müssen jedoch wissen, dass er, falls erforderlich, zum Sammeln zusätzlicher Daten verlängert werden kann. Wenn Sie Vade Secure for Microsoft 365 noch nicht kennen, kann Vade Sie während der Testphase unterstützen, bis Sie mit der Lösung vertraut sind. Darüber hinaus können Sie 7-tägige kostenlose Testversionen über unser Partner-Portal starten und diese sofort in Produktionslizenzen umwandeln. Um mehr über eine Partnerschaft mit Vade Secure zu erfahren, besuchen Sie unsere Partnerseite für weitere Ressourcen.