Pressemitteilung

Vade Secure stellt Maya Gershon als Chief Revenue Officer ein und eröffnet sein erstes Büro in Israel

Adrien Gendre

11. Dezember 2020

2 min

Vade Secure stellt Maya Gershon als Chief Revenue Officer ein und eröffnet sein erstes Büro in Israel

maya-gershonHem (59), 11 december 2020 – Vade Secure, das weltweit führende Unternehmen im Bereich der prädiktiven E-Mail-Abwehr (Schutz von 1 Milliarde Posteingängen in 76 Ländern), gibt die Einstellung von Maya Gershon als Chief Revenue Officer bekannt.

Zuvor war Maya Gershon als Vice-President Growth bei WeWork tätig, dem internationalen Spezialisten für Arbeitsraum und Co-Working-Services. In den letzten 20 Jahren hatte Maya Gershon darüber hinaus zahlreiche Managementpositionen im Bereich Vertrieb und Marketing inne und arbeitete für große IT-Unternehmen und Start-ups wie Intel, Cisco, Keysight Technologies, Amdocs und IronSource.


Maya Gershon ist in Israel ansässig und berichtet direkt an den President & CEO von Vade Secure, Georges Lotigier. Sie leitet die weltweiten Verkaufs- und Marketingaktivitäten des Unternehmens. Maya Gershon ist verantwortlich für die Beschleunigung der Geschäftsentwicklung von Vade Secure durch Einrichtung neuer Marketinginstrumente (Lead-Generierung), gemeinsam mit den OEM-, ISP- und Channel-Teams. Alle Verkaufs- und Marketing-Teams weltweit berichten nun an Maya Gershon.

Maya Gershon, der neue Chief Revenue Officer von Vade Secure: „Unsere internationale Entwicklungsstrategie basiert auf dem indirekten Vertrieb mithilfe unserer MSP-Partner, Aggregatoren, ISPs und OEMs. Mein Ziel besteht darin, diese starke Dynamik mit unseren Partnern sowohl in unseren bestehenden als auch in unseren neuen Märkten durch die Entwicklung effizienter und teilweise automatisierter Vertriebs- und Marketing-Instrumente zu beschleunigen, was zu einer virtuosen Kette neuer Geschäfte für Vade Secure und seine Partner führen wird.“

Vade Secure eröffnet sein erstes Büro in Israel

Israel ist ein wichtiger Standort der globalen Cybersicherheit. Unter der Leitung von Maya Gershon eröffnet Vade Secure seine erste Niederlassung auf israelischem Boden und rückt damit näher an das lokale Technologie-Ökosystem und den außergewöhnlichen Talentpool des Landes heran.

Georges Lotigier, CEO von Vade Secure: „Mit seinem deutlich internationalen Markt fast 100 % der israelischen Cybersicherheitsfirmen verkaufen ihre Produkte und Dienstleistungen international war Israel ein geplanter Schritt in der internationalen Expansionsstrategie von Vade Secure. Maya bringt uns ihre Erfahrung mit der Beschleunigung des internationalen Wachstums, während sie gleichzeitig mitten in einem der wichtigsten Cybersicherheits-Ökosysteme der Welt arbeitet.“

Über Vade Secure

Vade Secure hilft KMUs, Unternehmen, ISPs und OEMs dabei, ihre Benutzer vor ausgeklügelten Cyber-Bedrohungen wie Phishing, Spear-Phishing, Malware und Ransomware zu schützen. Die prädiktive E-Mail-Security-Lösung unseres Unternehmens nutzt künstliche Intelligenz und Daten von 1 Millionen Posteingängen, um gezielte und innovative Angriffe ab der ersten E-Mail zu blockieren. Darüber hinaus ermöglicht die Echtzeit-Bedrohungserkennung den Security Operations Centers (SOCs) die sofortige Identifizierung neuer Bedrohungen und die Koordination der entsprechenden Reaktion. Die Vade Secure-Technologie wird als native Lösung für Microsoft 365 auf Grundlage der Microsoft-API, als Cloud-basierte Lösung oder als skalierbare und wenig voluminöse API für SOCs und Serviceprovider angeboten.

Für weitere Informationen besuchen Sie www.VadeSecure.com und folgen uns auf Twitter @VadeSecure oder LinkedIn https://www.linkedin.com/company/vade-secure/

# # # 

Presse-Kontakte :
Aurélien Rouby/Laëtitia Berché

Cymbioz
06 70 68 49 32 / 06 14 48 02 95
aurelien.rouby@cymbioz.com ; laetitia.berche@cymbioz.com