Anti-Phishing-DE 2018-01-21T09:58:52+00:00

Über 125 Millionen Phishing-URLs
in diesem Jahr entdeckt

Die meisten Phishing-Angriffe beginnen mit dem Versenden einer E-Mail, wobei
widerrechtlich die Identität einer rechtmäßigen Firma oder Organisation
verwendet wird, um den Empfänger zu täuschen. Über 80% Ihrer Benutzer können bösartige
E-Mails nicht erkennen.

Die Anti-Phishing-Lösung von Vade Secure kombiniert die Verhaltensanalyse jeder
einzelnen E-Mail mit ihrer Explorationsmaschine der Web-Seiten per
Mausklick, um in Echtzeit Schutz gegen
Phishing zu bieten.

Laden Sie das neueste Whitepaper zur Bekämpfung von Phishing herunter.

Typologien des Phishing

Um es zu bekämpfen ist es wichtig, die Typologie des Phishing zu kennen und zu analysieren. Phishing ist eine E-Mail, die einen Link zu

einer betrügerischen Website enthält, der den Benutzer dazu veranlassen soll, sensible

Informationen preiszugeben: Kreditkartennummer, Zugangsdaten, persönliche Daten … Da die erhaltenen

Informationen einen hohen Mehrwert haben, ist Phishing ein schnelles und profitables Geschäft: Folglich sind Phishing-Kampagnen

kleinvolumig – umfassen in der Regel einige tausend E-Mails – und auch von kurzer Dauer

– höchstens ein paar Stunden. Diese hohe Rentabilität in kurzer Zeit zusammen mit der relativ einfachen

technischen Umsetzung macht, dass diese Aktivität viele Kriminelle anzieht, vor allem Amateure.

Schutz vor Phishing: komplementäre Techniken

Eingangsfilterung

Die vom Filter verwendeten Technologien, die auf der Analyse der Herkunft, des Inhalts, des Verhaltens und des Kontextes jeder einzelnen E-Mail basieren, erlauben es, bekannte oder unbekannte Phishing-Angriffe zu blockieren, selbst bei geringem Volumen. Diese Filterung schützt die E-Mails Ihrer Benutzer und warnt im Falle eines Angriffs, um Ihre Computersysteme ebenso wie sensible Benutzer- und Geschäftsdaten zu schützen.

Erkundung von Webseiten

Um zu vermeiden, bei Phishing-Techniken, die URLs per Mausklick ändern, in die Falle tappen, hat Vade Secure eine spezielle Technologie namens TimeOfClick entwickelt. Die Erkundung und Kontrolle von Webseiten erfolgt per Mausklick, um sicherzustellen, dass keine Bedrohung vorliegt. Wenn die gescannte URL bösartig ist, wird die E-Mail direkt in Ihrem Postfach geblockt.

Marken-Alarm

Der Kampf gegen Phishing basiert auf kooperativer Wachsamkeit. Wir alarmieren Unternehmen, deren Marken und Domainnamen von Hackern in Echtzeit missbraucht wurden, damit sie ihre Kunden so schnell wie möglich warnen können.
Unsere Webseite isitphishing.org ermöglicht es jedem, im Zweifelsfall zu überprüfen, ob ein Risiko besteht und ob eine URL usurpiert wurde oder nicht.

Automatische Schließung von Webseiten

Als globales E-Mail-Sicherheitsunternehmen gibt Vade Secure seine Informationen an Organisationen weiter, die sich mit Phishing beschäftigen (Finanzinstitute, ISPs, Marken, Hosting-Unternehmen und Webbrowser). Der Informationsaustausch mit Internet-Service-Providern ermöglicht es sehr schnell, URLs zu blockieren und bösartige Websites zu schließen und so alle E-Mail-Benutzer zu schützen.

Helfen Sie Ihren Benutzern, eine Phishing-E-Mail-Adresse zu erkennen.

Infografik herunterladen
Phishing attack

Heuristische Filterung

Die heuristische Filterung basiert auf Regeln, die sich auf E-Mail-Eigenschaften stützen, um Entscheidungen zu treffen. Der Vorteil der heuristischen Filterung besteht darin, dass sie prädiktiv ist und hilft, Angriffswellen zu blockieren, die durch frühere Mechanismen noch nicht blockiert wurden.

DMARC (Domain-based Message Authentication, Reporting & Conformance)

Technische Spezifikation zur Standardisierung der E-Mail-Authentifizierung auf Basis bereits vorhandener Technologien. DMARC behandelt den Fall von Phishing effektiv, bei dem die Absenderadresse den genauen Domainnamen der gefälschten Marke enthält.

URL-Blacklist-Filterung

Die Blacklist-Filterung von URLs besteht darin, E-Mails nach den in ihr enthaltenen URLs zu filtern. Diese Technik eignet sich besonders für Phishing, da dabei immer eine URL enthalten ist, die den Benutzer auf die betrügerische Seite bringen soll.

IP-Blacklist-Filterung

Die IP-Blacklist-Filterung ist der einfachste Weg, sich vor unerwünschten E-Mails zu schützen: Sie besteht darin, alle E-Mails abzulehnen, die von – durch ihre IP-Adresse identifizierte – Absendern gesendet werden, die als unzuverlässig gelten.

Signaturfilterung

Die Signaturfilterung wird häufig im Kampf gegen unerwünschte E-Mails eingesetzt. Das Prinzip ist einfach: Ein Benutzer, der glaubt, dass er eine unerwünschte E-Mail erhalten hat, meldet dies, was zur Folge hat, dass die Signatur dieser E-Mail zurückverfolgt wird. Die Signaturen werden dann gruppiert, moderiert und analysiert, um genau zu prüfen, ob sie unrechtmäßig sind.

Ihre Benutzer erkennen keine Phishing-Angriffe.
Gehen Sie kein Risiko mehr ein.

Eine Demo anfordern